„Dank AgilePoint implementieren wir unterstützende Geschäftsprozesse schnell und sicher – und alle vorhandenen IT-Systeme sind nahtlos integriert.“

Die Situation

GRENKE benötigte für seine unterstützenden Geschäftsprozesse ein System, das die schnelle und sichere Umsetzung seiner Anforderungen bei nahtloser Integration in die vorhandenen Systeme ermöglicht – auch bei unklaren/sich ändernden Anforderungen.

Signifikante Vorteile ergaben sich für Prozesseigentümer, die ihre Workflows heute mit übersichtlichem Aufwand und ohne umfangreiche Programmiererfahrung abbilden können, ohne dass Performance, Skalierbarkeit und weitere Voraussetzungen wie Zuverlässigkeit, Backups und Nutzerrechte beeinträchtigt werden. Für den Bearbeiter stellen sich die „Implementierungen“ – von einfachen Anforderungen bis hin zu komplexen Lösungen – immer gleich dar.

Erfolgreiche Zusammenarbeit

Medienbrüche oder technologische Änderungen gehören der Vergangenheit an. Der iterative Ansatz zur Projektumsetzung von AgilePoint sorgt dafür, dass GRENKE die Workflow-Modelle nach Bedarf dynamisch anpassen kann. Selbst bei laufenden Workflows funktioniert dies auf zuverlässige Weise, wodurch sich ein hohes Optimierungspotential bei geringem technologischem Aufwand ergibt. AgilePoint bietet standardmäßig zahlreiche Funktionen, die als Controls für Formen, Modellstrukturen, E-Forms usw. verfügbar sind. So können die vorhandenen Systeme, z. B. Datenbanken, MS SharePoint, MS Office oder Webservices, problemlos integriert werden. GRENKE erstellt seine Anwendungen jetzt effizient und schnell, quasi als „zusammengesetzte Anwendungen“. Parallel zu AgilePoint laufen bei GRENKE Systeme mit Microsoft SharePoint und Microsoft Office. Für die Benutzerschnittstellen verwendet das Unternehmen AgilePoint-E-Forms sowie Microsoft ASP.NET.

Dank der verständlichen Architektur des AgilePoint-Frameworks konnte die IT-Abteilung von GRENKE schnell und effizient eigene AgilePoint-Erweiterungen für besondere Anforderungen entwickeln, z. B. zur Integration von AgilePoint in eine interne Anwendung (ohne Standardschnittstellen). Dabei zeigte sich, wie einfach die Erstellung, Umsetzung und Wartung von AgilePoint-Lösungen ist.

Fazit

Mit AgilePoint konnte GRENKE unterstützende Geschäftsprozesse schnell und sicher implementieren und alle vorhandenen IT-Systeme nahtlos integrieren – auch bei unklaren/sich ändernden Anforderungen. Der Ansatz von AgilePoint überzeugt sowohl technisch als auch methodisch.

Über GRENKE

Hauptgeschäft der GRENKE Gruppe ist das Leasing von Produkten für die Bürokommunikation. Dabei fokussiert sich das Unternehmen auf die effiziente Betreuung kleinerer Kunden mit persönlicher Beratung und kompetenter Unterstützung. Die Geschäftsbereiche „Bank“ und „Factoring“ ergänzen das Portfolio des Finanzdienstleisters. Die GRENKELEASING AG ist im SDAX notiert.

Eigenes Anwendungsbeispiel?